Locker lassen und entspannen mit Muskelrelaxation

Wenn der Körper locker lässt, tut das die Psyche auch. Viele Krankheiten, von Burnout über Tinnitus zu Schlafstörungen, sind stressbedingt. Progressive Muskelrelaxation hilft, körperlich locker und dadurch auch psychisch ruhiger zu werden. So wirkt man vielen Arten von Stress entgegen.

Wer an Schmerzen leidet oder von stressbedingten Symptomen geplagt wird, findet in der Progressiven Muskelrelaxation (PMR) Hilfe. Bei dieser Technik werden nacheinander sämtliche Muskelgruppen des Körpers angespannt und wieder entspannt. Dadurch kommen Sie mit sich selbst und Ihrem Körper in Kontakt. Sie lernen, die Muskelspannung auf ein normales Niveau zu senken. Die Methode hilft nicht nur bei stressbedingten Symptomen, wie Schlafstörungen oder körperlicher Unruhe, sondern auch bei Schmerzen. Rückenschmerzen werden zum Beispiel häufig durch Stress und Verspannungen ausgelöst. Beides Symptome, die Sie mit PMR an der Wurzel packen. Dank Progressiver Muskelrelaxation werden Sie achtsamer und sensibler für die Signale Ihres Körpers. Sie lernen, vorzubeugen und gelassener zu agieren. Was Ihre Lebensqualität merklich erhöht.

Progressive Muskelrelaxation unterstützt bei folgenden Lebensthemen:

  • hohes Stressniveau
  • Schlafstörungen
  • Tinitus
  • Aggressionen
  • Herzklopfen, Zittern, Schwitzen
  • Kopfschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • psychosomatische Krankheiten
  • Angstzuständen
  • Zwängen
  • Bluthochdruck
  • Begleitend bei Krebs-Chemotherapie 

Haben Sie Fragen? Wünschen Sie sich mehr Lebensqualität? Ein Kontakt ist der erste Schritt dazu.